// HEPATITIS A //

May 3, 2017

 

Kreuzberg soll ja angeblich die Hochburg der Krätze in Deutschland sein. Deswegen hat es mich kaum erstaunt dass es eine kleine Hepatitis A Epidemie in Berlin geben soll. Aus diesem Grund habe ich mich gestern in die heiligen Hallen des KitKatClub begeben um bei der Informationsveranstaltung zum aktuellen „Hepatitis-A-Ausbruch“ in Berlin lauschen zu können. Dr. Heiko Jessen und eine Ärztin des Robert Koch Institutes haben aus gegebenem Anlass zu diesem Thema informiert und Fragen beantwortet - denn: „WISSEN SCHÜTZT!“  Aus diesem Grund war ich gespannt zu hören wie die Fachwelt, aber auch das Team des Kitty dazu steht. Auch wenn diese Viruserkrankung seit November hauptsächlich Erwachsene Männer betroffen hat, habe ich die Ohren gespitzt und folgende Infos für Euch zusammen getragen:

 

Was das, Hepatitis?

 

Die Hepatitis ist eine Viruserkrankung, die eine Entzündung der Leber hervorruft. Gegen Bakterien gibt es Antibiotika, gegen Viren gibt es kein Allheilmittel. Die Hep A verläuft niemals chronisch sondern nur akut und heilt meist spontan aus - so das Internet. Verunreinigtes Trinkwasser, kontaminierte Lebensmittel oder Schmierinfektionen sind die Ursache. Und genau diese Schmierinfektionen können Berliner Clubgängern zum Verhängnis werden.

 

Übertragung


Männer, die Sex mit Männern haben zählen zur Risikogruppe, da das Virus über die Darmschleimhaut ausgeschieden wird, also dem Weg vom "Arsch zum Mund", wie der Facharzt Dr. Jessen es ausgedrückt hat. Analverkehr, Rimming und mangelnde Händehygiene zählen zu den Hauptübertragungswegen. Leider ist das Virus sehr Umweltstabil, was bedeutet dass man davon ausgehen kann dass es ca 1 Woche an der Luft überlegen kann. Und das auf Möbeln, Wänden, Klinken, Gläsern, Geldscheinen, Sexspielzeugen undundund... Kleinste Spuren reichen wohl aus, um sich anzustecken.

 

Symptome
Ikterus = Gelbfärbung der Haut und der Skleren (dem Weissen im Auge)

Juckreiz der Haut

dunkler Urin und entfärbter Stuhl

Übelkeit und Erbrechen

Durchfall

Stille Feiung möglich (ein symptomloses Durchmachen der Krankheit)

 

 

Wie kann man sich schützen

 

Händegyinie!

Aus diesem Grund wurden zB im Kitty diverse Desinfektionsmittelspender angebracht. Dieses Mittel muss theoretisch vor und nach jedem WC Gang 30 Sekunden gründlich auf allen Fingern verteilt werden und einwirken, bevor die Hände gewaschen werden können. 

Impfung

In manchen Arztpraxen kann man sich kostenlos impfen lassen. Gegen Hep A ist sind es 2 Impfungen, die sofort Schutz bieten. Bei der Kombi aus Hep A + B sind es 3 Spritzen.

 

Fazit

 

Bei Hep A gibt es zwar selten ein fatales Ende, jedoch dauert die Erkrankung in der man sich ziemlich bescheiden fühlt ca 2 Monate. Es kann auch zu einem 2 gipfligen Verlauf kommen, der gemein ist, da man denkt man wäre über'm Berg und dann wird's wieder schlechter. Nach einem Durchmachen der Erkrankung behält man eine lebenslange Immunität. Die Impfung wirkt sofort, muss jedoch alle 10 Jahre aufgefrischt werden. Was sich genau im Impfstoff versteckt, muss beim Arzt nachgefragt werden. Das Tückische an dieser Viruserkrankung ist leider dass die Betroffenen Personen schon 2 Wochen vor Ausbruch der ersten Symptome ansteckend sind und bis 1-2 Wochen nach Ausbruch ansteckend bleiben.

 

Wer sich also im Berliner Nachtleben rumtreibt, sollte sich bewusst sein, dass Hygiene zum Selbstschutz aber auch zur Nächstenliebe dazugehört.

 

Stay safe.

 

Hier mehr Infos zu Hep A bei wikipedia

Zum Hepatitis A Ausbruch in Berlin beim Ärzteblatt

Zur Website vom Kit Kat Club

Please reload

Would you like me to teach a workshop in your studio? Please message me here.

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon

@ 2018 by Jelena Lieberberg 

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon